Fundstücke

Hier findet ihr Raritäten aus unserem Fanzine Archiv.

The Ostrich

1. The Ostrich #5 – Anti-Fascist Jubilee Issue

Berlin, Deutschland, November / Dezember 1977

The Ostrich gilt als „das erste deutsche Punk-Fanzine“ (Wikipedia). Im Archiv der Jugendkulturen findet ihr 8 Ausgaben von The Ostrich, entweder als Original oder in Kopie. Nummer 5 (im Original erhalten) widmet sich Themen wie Konzertreviews (The Jam, Mink De Ville, The Damned, Vibrators + PVC), einem fiktiven Nachruf auf Iggy Pop oder einem Interview mit Dave Vanian von The Damned.

Sex och Död


2. Sex och död #1

Malmö, Schweden, 1979

Sex och död („Sex und Tod“) war eines der Zine-Projekte des Schweden Ola Åstrand. Die erste Ausgabe von 1979 ist im Original erhalten. Ola schreibt u.a. über Neil Young, Franz Kafka sowie über den Spätkapitalismus. Des Weiteren finden sich im Heft einige Gedichte, Zeichnungen und Comics.

Grrlz On The Road


3. Grrlz On The Road

Marval, Frankreich, datiert u.a. September 1998 und Februar 1999

 

Frühes Riot Grrrl-Zine aus Frankreich (komplett in englischer Sprache). Die Verfasserin erzählt von einer Reise quer durch Europa und reflektiert über Themen wie häusliche Gewalt und Selbstverteidigung.

Verbrannte Erde – Über das kreative Element im Hamburger Punk


4. Verbrannte Erde – Über das kreative Element im Hamburger Punk

# 0 – 6 (Box), erschienen im Rahmen der Ausstellung „Pirateristik I – Einführung in die Moderne Plünderungstheorie“, Kunsthochschule Kassel, 23.01. – 07.02.2010

Diese toll gestaltete Zine-Box enthält insgesamt 6 Einzelhefte, die sich mit verschiedenen Aspekten der frühen Punk-Szene in Hamburg auseinandersetzen. Die Materialien stammen aus der Sammlung des Hamburger Punks „Minus“ sowie aus den Archiven des legendären Kultur- und Veranstaltungszentrums Markthalle. Es gibt viel zu bestaunen, u.a. Plakate von The Damned, The Vibrators, The Adicts, Black Flag, Rollins Band, Bad Brains, Fugazi, Abwärts und Die Goldenen Zitronen. Heft Nummer 5 widmet sich dem Thema Hamburger Punk-Zines und zeigt Auszüge aus u.a. Pretty Vacant, Funzine oder Mottenpost.

Renegados


5. Renegados #2

Mexiko City, datiert Mai 1995; in spanischer Sprache verfasst

Punk-Zine aus Mexiko City, geschrieben von Mario R. Unter anderem geht es um Themen wie Mc Donalds, Anarchismus, Cyberpunk, Piercings und virtuelle Realität.