Prof. Dr. Günter Mey

Als ich meine erste Arbeit zu Jugendkultur schrieb, habe ich mir selbst viele Dokumente, Materialien & Publikationen an verschiedenen Orten zusammensuchen müssen.

Dass es seit 1998 einen solchen Ort gibt, ist gut zu wissen, bietet er doch eine unendliche Fundgrube für alles, was mit Jugendkulturen verbunden werden kann. Dass dieser Ort verloren gehen könnte, wäre wirklich ein Verlust – kulturell, wissenschaftlich, sozial. Ich begrüße und unterstütze die Initiative.

Günter Mey, Professor für Entwicklungspsychologie, Hochschule Magdeburg-Stendal, Direktor des Instituts für Qualitative Forschung, Internationale Akademie an der FU Berlin, Vorstand der Neuen Gesellschaft für Psychologie (NGfP) www.hs-magdeburg.de, www.institut.qualitative-forschung.de, www.qualitative-research.net, www.ngfp.de

Zurück