Journal der Jugendkulturen

Mit dem Journal der Jugendkulturen veröffentlichte das Archiv eine eigene Fachzeitschrift, die über den  Bestand informierte, Veranstaltungs- und Publikationshinweise, Rezensionen über Themen, Tendenzen und Entwicklungen in der Jugendforschung u.v.m. enthielt.

Alle Ausgaben können Sie gerne bei uns bestellen archiv@jugendkulturen.de.

THEMEN:

Journal der Jugendkulturen No.1

Der Girl-Faktor
Weibliche Szene-Minder im Panorama der Jugendkultur. 
Eine Analyse von Beate Großegger, Wien 

"Der Westen betreibt Ost-Ethnologie"
Wie junge Deutsche die Wiedervereinigung Deutschlands erlebt und verarbeitet haben. 
Von Prof. Dr. Gerhard Schmidtchen

 

abc

abc

Journal der Jugendkulturen No.2

Loveparade 2000 -  Brot und Spiele für das Volk?
Von Peer Wiechmann 

Maria - Flyer - Ufos + Tresore: 
Kulturelle und ökonomische "Wertschöpfung" in Berlins Techno- und Elektroszenen. 
Von Dr. Susanne Binas 

"Eine Zensur findet nicht statt" - sondern viele!? 
Anmerkungen zur Medienkontrolle in Deutschland 
Von Dr. Roland Seim M.A.

 

 

Journal der Jugendkulturen No.3

Der Rechtsextremismus und das Sommerloch
Oder: Wie man ein Problem umdeutet, indem man es öffentlich bespricht 
Von Peter Reif-Spirek 

Jesus Freaks - Reportage und Interviews
Von Conny Agel, Klaus Farin, Doris  Hofer und Antje Pfeffer

reclaim the streets - unangemeldete Strassenpartys 
Von Peer Wiechmann

Roter Stern Leipzig - Fussball und Linksradikalismus
Von Henning Flad

Jugendkulturen und Jugendforschung in Mexico und Kolumbien
Von Manfred Liebel

Poetry Slam
Interviews mit Michael Schönauer, Ulrike Wörner und Tanja Dückers. 
Von Boris Kerenskiabc

 

Journal der Jugendkulturen No.4

Das Event der Phantasie im Rahmen der Wirklichkeit
Rollenspieler - von den Medien diffamiert, von der Trendforschung vergessen 
Von Peer Wiechmann 

Social Beat - Stimmen aus dem Underground
Von Boris Kerenski 

Frei von den Kollektiven 
Von Ali Onur 


Von der Posse zum Pop

Der Weg des deutschen Hip Hop in den Mainstream 
Von Thomas Winkler 

" ... da geht einiges in deutschen Reggaestädten."
Dancehall-Reggae in Deutschland 
Von Jochen Flad

 

 

Journal der Jugendkulturen No.5

"Masse Mensch raste"
Die Fankultur der Weimarer Republik
Von Erik Eggers

Millionäre - Söldner - Juden
Der Berliner Tennis Club Borussia, sein Image und die Fans: Ein Lehrstück über den Umgang mit Antisemitismus im deutschen Fußball 
Von Jan Buschbom

Modischer Sport oder Sportliche Mode?
Von Sabine Wiechmann

Rechtsextremismus und Kleidungsstil
Von Henning Flad

Attraktivität und Dynamik rechter Jugendcliquen
Von Rainer Erb

Straßenkinder gibt es nicht
Von Manfred Liebel

Jugendliche auf Berlins Straßen - Flucht vor der Privatisierung
Ein Gespräch.

Slam Poetry - Stimmen aus dem Underground
Von Boris Kerenski

 

 

Journal der Jugendkulturen No.6

Perry Rhodan Story- und Design-Wettbewerb
Eingesicht trifft Zweigesicht eine Kurzgeschichte
Von Marc-Ivo Schubert

Guilty by Association
Satanismus? Die WM3
Von Sabine Hübner

Provokation "Jugendlichkeit"
Wird die mentale Un-Erwachsenheit zum Zivilisationsrisisko?
Von Ronald Hitzler

Die Goa-Szene
Eine Form posttraditioneller Vergemeinschaftung
Von Mustafa Kingir

Die Politik der Rechten auf dem Dancefloor
Von Peer Wiechmann

Wie klingt die Neue Mitte?
Rechte Tendenzen in der Popmusik von den Anfängen bis zur rechten Normalität
Von Martin Büsser

 

 

 

Journal der Jugendkulturen No.7

Wiedererwachen germanischer Werte?
Eine Reportage über Black Metal im Schnittpunkt von Satanismus, Neuheidentum und Nationalsozialismus
Von Johannes Lohmann

"Der Seelenverkauf ist bis auf weiteres nicht mehr möglich"
Cyberfunk zum Themenschwerpunkt: 
Wie Rechtsextreme mit Satanisten, Goths und Neuheiden zusammenfinden - oder auch nicht
Von Sebastian Dederding

Bildet Kurkapellen!
Eine Annäherung an die Bolschewistische Kurkapelle Schwarz-Rot.
Von Roland Verwiebe

Ästhetische Mobilmachung
Auch im unpolitischen Dark Wave hat sich ein rechter Flügel ausgebildet. Verklärt-naturreligiöse Modernekritik und kriegerische Ästhetik sind die Bindeglieder zur rechten Szene.
Von Christian Dornbusch und Jan Raabe

Dribbling versus drugs?
Manche Anti-Drogen-Kampagne der letzten jahre suggerierte, die Mitgliedschaft in Sportvereinen sei geradezu eine Wunderwaffe gegen jugendlichen Drogenmißbrauch. Eine neue Studie kommt zu ernüchternden Ergebnissen.
Von Erik Eggers

Die Ergebnisse der Brettschneider-Studie
Von Jan Buschbom

"Techno war für mich ein Rettungsanker"
Der ehemalige FAP-Landesgeschäftsführer Norbert Weidner erzählt von seinem Weg in die Techno-Szene und über das Verhältnis von Techno und Rechtsextremismus
Ein Interview von Peer Wiechmann

Gabber - Porträt einer elektronischen Subkultur mit rechtsextremen Auswüchsen
Von Thomas Ratzke und Peer Wiechmann

"No Historical Backspin"
Ein Gespräch mit den Gründern DJane Monika Kruse und DJ Doorkeeper über rechte Tendenzen auf dem Dancefloor und weitere Hintergründe aus der Szene
Ein Interview von Peer Wiechmann

"Wir wünschen uns Arbeit, Die Spaß macht, und eine Welt, die friedlich und gesund ist"
Von Manfred Liebel und Anne Wihstutz

"Hitler's in the charts again"
Eine Dokumentation über nationalsozialistische Symbolik in der Popkultur
Von Arvid Dittmann

Brothers Keepers
Von Jochen Flad

Literatur lebt nicht nur im Getöse
Boris Kerenski über Clublesungen, Poetry Slams, all things pop und seine neueste Anthologie "Sauber & Sexy"

Ein Interview von Rose Entalpie

 

 

 

Journal der Jugendkulturen No.8

Eminems kleine Schwestern
Seit einigen Jahren beschäftigt die deutsche Presse in unregelmäßigen Abständen ein Phänomen, das es sich zu untersuchen lohnt: die wachsende Jugendkriminalität. Besonders reizvoll erscheint dabei die Variante der schlagenden und stehlenden kleinen Mädchen. 
Von Sabine Hübner

"Sonntag ist hier der schlimmste Tag"
Ein Interview mit zwei inhaftierten Mädchen im Jugendvollzug der JVA Vechta/Niedersachsen, November 2002. 

Von Sabine Hübner und Jan Buschbom

Infantilität als Zivilisationsrisiko?
Antwort auf Ronald Hitzlers Diskussionsbeitrag 
"Provokation Jugendlichkeit" 
(Journal der Jugendkulturen No. 6)
Von Marcel Malachowski

Boarding. Das Doing Gender der modernen Mädchen
Während sportliche Aktivitäten von Jungen eingesetzt  werden können, um ihre Selbstwertigkeit zu erfahren, um Ängste abzubauen, um im Spiel mit Angst und Risiko sich selbst als handlungswirksam zu erleben, bleiben Mädchen diese Erfahrungen meist verschlossen.
Von Miriam Wölfert 

Interview mit Anna
Sie skatet seit 3 Jahren, studiert Kulturwissenschaft an der HU Berlin, ist 23 Jahre alt. 
Von Stella Luncke

Interview mit Charlene
Sie skatet seit 4 Jahren, macht gerade ihr Abitur, ist 18 Jahre alt.
Von Stella Luncke

Trendsport - das ganz normale Neue von den Geschlechtern
Betrachtet man das Phänomen Trendsport in Theorie und Praxis bekommt man schnell den Eindruck, als ob Menschen jeden Milieus, Alters, Geschlechts, ein ganzer Kulturkreis (der freizeitindustriellen Welt) beim Kitesurfing, Canyoning oder Downhilling unterwegs seien.
Von Johannes Verch

Cyberfunk: Frauensport
Von Malalai Bindemann

 

 

 

Journal der Jugendkulturen No.9

Kampf um die Schüler
In Mecklenburg-Vorpommern rekrutiert die "Schülerinitiative für freie Meinungsbildung und -äußerung" Nachwuchs für die NPD.
Von Saskia Gailius

Komplett Schizzo
Fragmente aus der Welt des Thomas Piller. Auszüge aus den beiden im Eigenverlag erschienenen Erzählungen "Komplett Schizzo", 2000, und "Jugend forscht", 2003.
Von Thomas Piller

Viele Juden hätten öffentlich gekämpft...
Antisemitismus, jüdische Identität und Sport während der Weimarer Republik: Das Beispiel des Jüdischen  Boxclub (JBC) Makkabi Berlin
Von Jan Buschbom

Mainstream der Missverständnisse
Die Definition von HipHop als Kultur spielt für Rezipienten und Protagonisten eine wichtige Rolle.  Doch was ist Kultur? Wie wird sie von Innen und Außen definiert? Der Versuch einer ersten  Annäherung.
Von Jochen Flad

 

 

 

Journal der Jugendkulturen No.10

IDENTITÄT: Skateboarder (A DISCLAIMER)
"Extrem- und Funsportarten" sind der große Hype. Das Skateboard ist das Symbol der coolen Jugend, die sich im Extremen zu Hause fühlt
Von Martin Kowalski

Cholos und Gruperos
Jugendkulturen an den Grenzen Mittel- und Nordamerikas
Von Manfred Liebel

"WEIL wir Mädchen uns nach Platten, Büchern und Fanzines sehnen, die UNS anpsrechen..."
(Riot) Grrrl (Fan)Zines und die Politik der Selbstermächtigung
Von Christian Schmidt

Weißes Rauschen
Eminem, die Medien und das Schreiben über HipHop
Von Jochen Flad  

Calligraphical Identity
Wie die "Styles" von den Zügen New Yorks auf die Pullover deutscher Schulkinder kamen.
Von Lutz Henke

Gesucht: Die Mühen der Ebenen
Blinde Flecken in der Geschichtsschreibung der radikalen Linken
Von Bernd Hüttner

Forensik rockt - eine Reportage
Von Michael Klarmann

 

 

 

Journal der Jugendkulturen No.11

Black
Urbane deutsche Jugendkultur nach dem Ende der Jugendkulturen

Text: Jürgen Riethmüller
Fotografien: Christine Glück

 Sex, Jungfräulichkeit und Ehe
Gespräche im MaDonna

Text: Susanne Gupta

 Wenn die Nachbarskinder "Zick-Zack-Zeckenpack" rufen, dann ist Punk doch nicht tot!
Text & Fotografien: Susanne El-Nawab

 Der Styler und seine Szene
Erkundungen in der kleinen, weiten Welt des Konsum-Avantgardisten

Text: Ronald Hitzler & Michaela Pfadenhauer
Fotografien: Michaela Pfadenhauer & Gabriele Rohmann

RÜCKBLICK

MysticSk8Cup 2004
Text: Anna Groß
Fotografien: David Blažek & Pavel Karas

 Fotoreportage I: Streetfootball-WM in Berlin
Fotografien: Boris Geilert

 Fotoreportage II: Love Parade 2006
Fotografien: Boris Geilert

PROJEKTE DES ARCHIV DER JUGENDKULTUREN

Ein Tag für die Meinung anderer
Culture on the Road macht Station in Köln

Text: Mahir Aybek, Desiree Detmar, Ivan Herber, Philipp Kuhn, Piotr Laciak, Marcello Perillo, David Rücker, Daniel Schmidt, Marcel Schuhmacher, Christian Schumacher, Marc Schumacher
Fotografien: Miriam Papastefanou

INTERVIEW

In bed with ... Andreas Dölling (fanzine-index.de)
Text und Interview: Christian Schmidt

 

 

 

Journal der Jugendkulturen No.12

Aggro Berlin: 100 Prozent deutscher HipHop
Text: Dietmar Elflein, Fotografien: Sarah Chaker

 B-Tight: Blackness als Aggrofaktor – B- wie Bamboozled
Text: Abi-Sara Machold, Fotografien: Juri Eber

 Rollin' in my Wartburg 311 – Ein Essay über die HipHop-Kultur der DDR
Text: Frank Oswald, Fotografien: Jörn Ranisch

 Baile Funk – Zwischen Funk, Gangsta Rap, Party und neuer brasilianischer Jugendkultur
Text und Fotografien: Karoline Weber

 Lernen in Szenen – Über die 'andere' Jugendbildung
Text: Ronald Hitzler & Michael Pfadenhauer, Fotografien: Sophie Aigner

 Fotoreportage HipHop Mobil Berlin
von Sophie Aigner

 Kolumne: Im Copyshop mit ... meinem Laptop
Fanzine-Kultur im Zeitalter von Web 2.0 und Podcasts
von Christian Schmidt