Template Newsletter
Schön, dass Sie unseren Newsletter lesen!

In dieser Ausgabe:


* Fachtag Jugendkulturen und Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit
* Bildungspender - kostenlos helfen
* Diversity Box in Niedersachsen
* Der z/weite Blick in München
* Ciao Ciao
___________________________
FACHTAG. "GRUPPENBEZOGENE MENSCHENFEINDLICHKEIT UND JUGENDKULTUREN" IM ARCHIV DER JUGENDKULTUREN

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleg*innen,
Diy Sticker

zum Jahresausklang laden wir Sie und Euch herzlich zu unserem Fachtag „Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Jugendkulturen“ ins Archiv der Jugendkulturen e. V. ein.
Auf dem Fachtag am 16. Dezember 2015 werden wir unsere diesjährige Arbeit im Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ resümieren sowie Ihnen und Euch konkrete Ergebnisse vorstellen. Den Auftaktvortrag zu Jugend und Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit hält Daniela Krause vom Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung der Universität Bielefeld. Wir freuen uns über Ihre und Eure Teilnahme.

Mit besten Grüßen

Gabriele Rohmann, Leiterin Archiv der Jugendkulturen e. V.

 

Programm:  
17.00 Uhr Begrüßung, Gabriele Rohmann
17.30 Uhr Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (GMF) unter jungen Erwachsenen, Daniela Krause, Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung der Universität Bielefeld
18.40 Uhr Pause
19.00 Uhr GMF in Jugendkulturen: Erkenntnisse aus qualitativen Interviews mit Szene-Gänger*innen, Carsten Janke
19.30 Uhr Social Media in Jugendkulturen im Kontext von GMF, Martin Gegenheimer
20.00 Uhr GMF-Kommunikation in Social Media archivieren: Präsentation der Datenbank Somera (Social Media Research Archiv), Edyta Kopitzki
20.30 Uhr Gegen GMF intervenieren: Präsentation des Intervention-Sets „Ich mach was gegen rechts“ des Archiv der Jugendkulturen, Gabriele Rohmann
21.00 Uhr Imbiss


Wir bitten um schriftliche Anmeldung unter presse@jugendkulturen.de


Gefördert im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit" des BMFSFJ und der bpb

Bpb

___________________________
BILDUNGSSPENDER

BildungsspenderEs ist wieder Weihnachtszeit: Das Archiv der Jugendkulturen e. V. einfach beim Einkaufen im Internet unterstützen: vor dem Online-Einkauf zu www.bildungsspender.de/jugendkulturen gehen. Von dort einen Shop aussuchen, dann geht - für Sie und Euch natürlich kostenlos - eine Spende ans Archiv.


___________________________
DIVERSITY BOX IN NIEDERSACHSEN

Diversity BoxDiversity Box, unser Projekt zur Akzeptanz und Anerkennung von sexueller Vielfalt, ist am 21. und 22. Dezember mit Workshops (Fotografie, Video, Comic/ Manga) an der Berufsbildenden Schule des Landkreises Nienburg. Wir freuen uns auf diese spannenden Projekttage.

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit" des BMFSFJ und der bpb

Bpb

 

___________________________
DIE AUSSTELLUNG DER Z/WEITE BLICK IN MÜNCHEN

Der z/weite BlickUnsere Ausstellung über Diskriminierungen in Jugendkulturen wird vom 25. Januar 2016 bis 13. Februar 2016 in der Feierwerk Südpolstation in München-Neuperlach zu sehen sein.

Hintergrundinfos gibt es auf: http://der-z-weite-blick.de/ und auf
www.feierwerk.de/einrichtungen-projekte/suedpolstation










Gefördert im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit" des BMFSFJ und der bpb

Bpb

___________________________
CIAO CIAO

Refugees WelcomeLiebe Newsletterleser*innen,

 

schön, dass Sie und Ihr bis hierher gelesen habt. Wir wünschen Ihnen und Euch wunderbare Feiertage und einen erholsamen Jahresausklang und freuen uns auf ein neues Jahr mit Ihnen und Euch allen.

Herzliche Grüße
vom gesamten Team des Archiv der Jugendkulturen e. V.




___________________________
+++ Viele neue Rezensionen und kluge Gedanken auf unserem Blog der Jugendkulturen +++
https://blogderjugendkulturen.wordpress.com/

Unsere Ausstellung "Träum schön weiter", in der Jugendliche aus Berlin-Neukölln mit eigenen Fotos und Texten einen authentischen Einblick in ihr Leben geben, ist unter presse@jugendkulturen.de buchbar.
Weitere Infos unter: http://tinyurl.com/traum-ausstellung

Auf der Internetseite www.jugendkulturen.betterplace.org können Sie uns einfach und unkompliziert unterstützen und erhalten die neuesten Nachrichten aus dem Archiv.

Alles über Tagungen, Ausstellungen, Veranstaltungen und aktuelle Meldungen zum Thema JUGENDKULTUREN finden Sie immer aktuell auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/jugendkulturen.


Herzliche Grüße

Nicola Wolf

P.S.: Fragen oder Anregungen? Bitte an presse@jugendkulturen.de


___________________________
IMPRESSUM

Archiv der Jugendkulturen e. V.
Fidicinstraße 3, Haus D
10965 Berlin
Tel.: 030-694 29 34
Fax: 030-691 30 16
archiv@jugendkulturen.de

V.i.S.d.P.: Gabriele Rohmann
Ust.-ID: DE203272846
Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, 18139 Nz